Häkeln

Projekt Häkeldecke | Fertig!

20. Februar 2014 in Häkeln - 48 Kommentare

Projekt Häkeldecke | Fertig!

20. Februar 2014 - 48 Kommentare
160 Quadrate gehäkelt, eine kurze Pause gegönnt und dann zusammengefügt… endlich ist sie fertig, meine Häkeldecke! Verschiedene Herangehensweisen wurden in Betracht gezogen und wieder verworfen, bis ich nun voller Stolz sagen kann: es passt! So, jetzt aber Fakten, Fakten, Fakten und natürlich Bilder:
 
Häkeldecke aus einfarbigen Granny Squares in türkis, grün und braun
Häkeldecke aus einfarbigen Granny Squares in türkis, grün und braun

Quadrate zusammenNÄHEN

Richtig gelesen! Ich habe die Quadrate nicht zusammengehäkelt, sondern genäht, denn ich wollte, dass sie vorne wie hinten ohne sichtbare Verbindung aneinanderstoßen. Bei den Häkelvarianten, die mir bei meiner Recherche begegnet sind, war dies leider nicht der Fall. Das Zusammennähen klappte ganz gut, wobei ich mir das Häkeln doch etwas entspannter vorstelle. Hier gibt es eine wirklich gut bebilderte Anleitung für das unsichtbare Zusammenfügen von Granny Squares. Für das Zusammennähen habe ich übrigens gleich die Endfäden der Quadrate verwendet, die ich in weiser Voraussicht etwas länger gelassen habe.
 
Häkeldecke - Quadrate unsichtbar zusammenfügen // invisible joining granny squares
 

Rand häkeln

Als ich mit dem unzähligen Fädenvernähen endlich fertig war, blieb nur noch der Rand zu häkeln. Nach einigen Überlegungen dazu habe ich mich dazu entschlossen, einfach das zu nehmen, was an Garn noch übrig war. Und somit hat die Decke nun einen ca. 1,2 cm breiten gestreiften Rand, gehäkelt aus 3 Reihen fester Maschen. Ich finde er passt gut ins Gesamtbild und ist nicht zu aufdringlich.
 
Häkeldecke - Rand häkeln // crochet blanket edging

Daten & Fakten

Hier mal ein paar Daten und Fakten. Leider weiß ich weder, wie viele Stunden ich gesamt daran gesessen habe, noch wie viele Knäuel Wolle ich verbraucht habe. Aber ich kann wenigstens einige Daten nennen und wenn ich Herrn Mathe etwas bemühe, werden es so um die 32+ Knäuel Wolle gewesen sein.

Häkeldecke - Daten und Fakten - 160 Quadrate, Baumwolle
Häkeldecke aus einfarbigen Granny Squares in türkis, grün und braun

 

Mein Fazit

Sollte ich jemals wieder eine Decke häkeln (könnte ich mir durchaus vorstellen), wird diese vermutlich an einem Stück gehäkelt und ich werde vielleicht dickeres Garn (Nadelstärke 4-5) nehmen, denn damit spart man sich schon einige Maschen 😉
 
Ich bin froh, mich nun erst einmal wieder kleineren überschaubareren Häkeleien widmen zu können.

Den ganzen Verlauf meines Häkeldeckenprojekts könnt ihr übrigens hier nachlesen.

Macht’s gut!
Katherina
 
Weitere kreative Werke findet ihr heute bei RUMS, bei Meertjes Link your Stuff sowie bei Häkelliebe.

48 Kommentare

  • Tessa von KÖNIGkind 20. Februar 2014 at 06:42

    Total toll, gefällt mir supergut und die Farben sind wirklich toll.
    Ich bin gerade auch eine mit etwas dickerer Wolle am häkeln und obwohl der Unterschiede in der Dicke kaum spürbar ist, macht es doch verhäkelt eine Menge aus.
    Herzlichst,
    Tessa

    • Katherina {stitchydoo} 20. Februar 2014 at 17:29

      Vielen Dank Tessa! Ja das stimmt, der Unterschied ist schon merklich.
      LG Katherina

    • Anonym 21. Oktober 2014 at 22:27

      Hallo ihr Lieben! Bin neu hier, Häkel-unerfahren, aber ganz begeistert von der Häkeldecke. Nun bräuchte ich aber für das schöne LochMuster eine Anleitung. Kann mir jemand helfen? Danke! Nic

    • Katherina {stitchydoo} 22. Oktober 2014 at 16:41

      Vielen Dank Nic! Wenn du nach "solid granny square" oder "simple granny square" googelst wirst du zahlreiche Anleitungen und auch Video-Tutorials finden.

      Liebe Grüße
      Katherina

  • Claudia Gerrits 20. Februar 2014 at 06:46

    Waaaaa, ich fall um!! Die Decke ist ja wohl der Megaknaller und genau meine Farben 🙂 (okay, bißchen pink fehlt noch) 😉 Totaaaal toll!!! Wahnsinn – irre – klasse – super – mir fehlen die Superlativen!!!
    GlG Claudi

  • Sonysews 20. Februar 2014 at 07:27

    Die ist ja echt super schön geworden !!

  • JOs Creativ 20. Februar 2014 at 08:12

    Dein Durchhaltevermögen hat sich gelohnt. Die Decke ist ein Traum.
    LG Janine

    • Katherina {stitchydoo} 20. Februar 2014 at 17:37

      Vielen Dank Janine! Ich bin selbst etwas verwundert, dass ich es so schnell geschafft habe, ist es doch so ein typisches Ufo-Projekt. Aber vielleicht gerade desshalb, damit es das nicht wird…

      Liebe Grüße
      Katherina

  • Fränzi 20. Februar 2014 at 08:43

    Die Farben sind zusammen genial, es wirkt wunderbar und mit 2,5 hast du ja einen Häkelorden verdient 🙂 Sieht einfach nur toll aus!

    • Katherina {stitchydoo} 20. Februar 2014 at 17:39

      Liebe Dank Fränzi! Ja, man kann sich das Leben auch schwer machen, nicht? Ich sag ja, nächstes Mal mit dickerer Wolle und Größerer Nadel 😉

      LG Katherina

  • Goldengelchen 20. Februar 2014 at 08:58

    Wow, die Decke ist ein Traum! Du warst ganz schön fix, gerade mal ein halbes Jahr! Die Farben sehen super aus, mir gefällt die Decke richtig richtig gut. Ich bin ja auch mit einer Decke mit dem gleichen Muster dran (naja, momentan eher nicht, ich habe seit ca. einem halben Jahr nix mehr dran gehäkelt), da bin ich mal gespannt, wie die am Ende ausschauen wird. Momentan gefällt mir deine bedeutend besser 😉
    Viele Grüße, Goldengelchen

    • Katherina {stitchydoo} 20. Februar 2014 at 17:42

      Dankeschön Goldengelchen. Ich glaube das hat nur so schnell geklappt weil ich genau wusste, dass es sonst ein Ufo werden würde 😉 Aber ich denke auch, mann muss einfach auch die Zeit und Lust dafür haben und die hat man nunmal nicht immer.

      Liebe Grüße
      Katherina

  • greenfietsen 20. Februar 2014 at 09:33

    Wunderwunderschön, aber ach herrje… all die Arbeit! Um das Fädenvernähen beneide ich dich nicht. Aber für diese sensationell tolle Decke haben sich alle Mühen gelohnt! 🙂 Liebe Grüße, Katharina

    • Katherina {stitchydoo} 20. Februar 2014 at 17:44

      Vielen Dank Katharina! Die Arbeit macht man sich ja nicht alle Jahre. Bin aber froh nun endlich einen dicken Haken dahinter machen zu können 😉

      GLG Katherina

  • limeslounge 20. Februar 2014 at 09:54

    Hallo Katharina
    Wundervoll! Deine Decke ist ne Wucht, wirklich. Ich hätte nicht gedacht, dass dieses Muster als Decke mit verschiedenen Farben so klasse rüberkommt. Vielen Dank fürs Zeigen und für den Tip des Zusammennähens – ich überlege nämlich jetzt schon, wie ich wohl die teils sehr unterschiedlich und auch in der Größe nicht wirklich einheitlichen Grannies der Benefizdecke (http://limeslounge.blogspot.de/p/hakel-hilfsprojekt.html) am besten zusammenfüge.
    Liebe Grüße, Petra

    • Katherina {stitchydoo} 20. Februar 2014 at 17:58

      Hallo Petra,

      ganz lieben Dank, auch für den Hinweis auf deine tolle Aktion!!! Ich finde deinen Einsatz wirklich toll und habe sicher das ein oder andere Grannie, um die Aktion zu unterstützen.

      Kleine Größenunterschiede lassen sich übrigens noch gut ausgleichen indem du das eine Grannie etwas mehr spannst. Das sieht man später nicht mehr…

      Liebe Grüße
      Katherina

  • Fräulein An 20. Februar 2014 at 10:23

    Respekt meine Liebe, Respekt.
    Die Decke ist traumhaft schön. Wow. Ich verbeuge mich mal eben vor dir 🙂
    Super.
    Liebe Grüße, Andrea

    fraeuleinan.blogspot.de

  • Strickprinzessin Stuff 20. Februar 2014 at 15:10

    Boahhhhhh und diese farbkombi, ich schmelze dahin. Ich will sie sofort haben deine Decke 🙂
    lG Melanie

  • allroundtalent 20. Februar 2014 at 18:31

    Wirklich ein Traumteil – mehr gibt es da nicht zu sagen!
    LG,
    Verena

  • cathi139 20. Februar 2014 at 19:40

    Wunderschön ist Deine Decke geworden!!! Respekt für das Durchhaltevermögen!!!!! Ich würde mich an einer Grannydecke auch gerne mal versuchen, aber mir graut ehrlich vor dem Zusammennähen bzw Fädenvernähen….
    lg
    Cathi

    • Katherina {stitchydoo} 22. Februar 2014 at 09:09

      Danke Cathi! Trau dich ruhig ran. Ums Fädenvernähen wirst du nicht herum kommen. Es gibt sicher Schöneres aber auch deutlich Schlimmeres 😉

      Oder du häkelst eine Granny Stipe Decke, da entstehend nicht so viele Fäden bzw. nur an den Rändern. Susalabim hat kürzlich sogar gezeigt, wie man diese in Stoff einfassen kann und damit überhaupt keine Fäden vernähen muss: http://www.susalabim.de/blog/diy_wettbewerb_7/

      Die Idee finde ich super!

      LG Katherina

  • G'macht in Oberbayern 20. Februar 2014 at 21:18

    Wunderschön ist Deine Decke geworden! Das Muster gefällt mir außerordentlich gut! Ich habe letztes Jahr auch eine gehäkelt, aber eher mit blumenartigen Granny Squares… Aber Deine Version sieht deutlich edler aus!
    Liebe Grüße, Marlies

    • Katherina {stitchydoo} 22. Februar 2014 at 09:18

      Ganz lieben Dank Marlies! Es gibt ja so unzählig viele und schöne Varianten, du glaubst nicht wie oft ich während des Häkelns gedacht habe "hättest du besser die andere gemacht" 😉 Jetzt bin aber doch sehr zufrieden.

      Liebe Grüße
      Katherina

  • Ramgad vom Schönbuchrand 21. Februar 2014 at 06:57

    einfach ganz große Klasse deine Decke. Das mit dem zusammennähen ist sicher noch mehr Arbeit, Respekt. Die Farben sind wunderbar für den kommenden Frühling.

    Grüße Ramgad

    • Katherina {stitchydoo} 22. Februar 2014 at 09:20

      Vielen Dank liebe Ramgad! Ja, den Aufwand fürs Zusammenfügen sollte man nicht unterschätzen.

      Liebe Grüße
      Katherina

  • novemberwerke 21. Februar 2014 at 18:25

    Wow, die Decke ist traumhaft geworden! Ich beneide Dich um Dein Durchhaltevermögen. Spätestens beim Zusammennaehen hätte mich wohl die Lust verlassen! 😉

    LG
    Kerstin

    • Katherina {stitchydoo} 22. Februar 2014 at 09:23

      Dankeschön Kerstin! Vor dem Zusammennähen lagen die Teile auch fast 2 Monate unangetastet hier rum aber es nützte ja nichts 😉

      Liebe Grüße
      Katherina

  • Kerstin 21. Februar 2014 at 21:03

    Wirklich wirklich toll 🙂 Die Farben gefallen mir auch super gut – bunt und dezent gleichzeitg 🙂 Toll!

    • Katherina {stitchydoo} 22. Februar 2014 at 09:27

      Lieben Dank Kerstin, das finde ich auch. Das liegt wohl einerseits an dem doch sehr einfachen Muster und andererseits daran, dass ich zwar viele Farben verwendet habe, diese aber hauptsächlich aus dem gleichen Farbbereich sind.

      Liebe Grüße
      Katherina

  • alles biggi 22. Februar 2014 at 19:46

    Waaaahnsinn! Die Decke ist wunderschön! Was für eine Arbeit! Dagegen ist so eine T-Shirt-Decke echt flott gemacht! 😉
    Liebe Grüße
    Biggi

  • Gabriele Terwolbeck 27. Februar 2014 at 20:43

    Liebe Katharina,
    ich muss Dir jetzt unbedingt noch mal sagen, dass Du einen wunderschönen Blog hast und ganz tolle Sachen machst, ob nähen, häkeln oder all die anderen Dinge. Toll fotografiert und die Texte toll geschrieben. Einfach einsprechend!!!
    Das muss mal gesagt werden.
    Ganz liebe Grüße Gabi (Die kreativen Adern)

    • Katherina {stitchydoo} 28. Februar 2014 at 08:18

      Ganz ganz lieben Dank für die netten Worte Gabi, dass freut mich sehr!

      Liebe Grüße
      Katherina

  • Mary 28. Februar 2014 at 11:17

    Die Decke ist traumhaft! Mir gefällt deine Farbkombi auch ausgezeichnet! Hat was sommerliches! Wunderschön!
    LG Mary

  • anlukaa 2. März 2014 at 08:43

    Wow…ist die toll…da fehlt mir leider die Geduld, habe auch mal mit einer angefangen…aber das dauert mir einfach zu lange 😉
    LG Andrea

  • kanoschl 10. Januar 2015 at 15:27

    So schön. Gefällt mir sehr sehr gut. ♡♡♡
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Lisa

  • Marion Braun 11. Januar 2015 at 09:02

    soooooo schön – dass ich auch angefangen habe zu häkeln. aber meine solid squares werden wellig!?! kannst du mir bitte einen tipp geben – deine sind so schön gerade.

    liebe grüße, marion

    • Katherina {stitchydoo} 12. Januar 2015 at 22:24

      Hallo Marion,

      wenn sich die Grannies arg wellen ist das eigentlich ein Zeichen dafür, dass du zu viel Zunahme hast, d.h. zu viele Maschen häkelst. Zum Vergleich: Ich habe in einem "Viertel" meines Grannies folgende Anzahl an Stäbchen: Reihe 1: 4 // Reihe 2: 8 // Reihe 3: 12 // Reihe 4: 16 // Reihe 5: 20 // Reihe 6: 24

      Vielleicht hilft dir das. Vergleiche doch auch noch einmal mit der Anleitung, die du verwendest.

      Liebe Grüße
      Katherina

    • Marion Braun 20. Januar 2015 at 10:42

      liebe katherina,
      danke, die anzahl der stäbchen hat mir sehr geholfen – jetzt schaut´s gut aus 😀

      liebe grüße, marion

    • Katherina {stitchydoo} 20. Januar 2015 at 19:06

      Hallo Marion,
      schön, dass es geklappt hat! Weiterhin viel Spaß beim Häkeln!
      Liebe Grüße, Katherina

    • Marion Braun 4. Februar 2015 at 10:56

      hallo katherina,

      trotzdem werden meine quadrate nicht so schön gerade wie deine.
      ich muss sie nach dem häkeln immer wieder in form ziehen.
      welche häkelnadel (stärke) hast du benützt?
      liebe grüße, marion

    • Katherina {stitchydoo} 4. Februar 2015 at 17:45

      Hallo liebe Marion,

      ich habe die Grannies mit einer 2,5er Nadel gehäkelt und die Wolle war überwiegend Catania (und der Rest von anderen Fabrikaten gleicher Stärke). Wie starkt wellt es sich denn bei dir? Mit dem Zusammenfügen der Quadrate kannst du das vielleicht wieder ausgleichen.

      Wenn du magst (und die Möglichkeit hast) kannst du mir gerne mal ein Foto schicken. Vielleicht kann ich daran erkennen, was genau du meinst und woran es liegen könnte. Meine Mailadresse findest du oben unter Kontakt.

      Liebe Grüße
      Katherina

  • mellalei 20. Januar 2015 at 14:23

    Die Decke ist der Hammer! Gibt es irgendwo eine für einen absoluten Anfänger geeignete Anleitung für deine grannys? Die meisten Anleitungen die ich gefunden habe sind für grannys mit mehr "Löchern".

    • Katherina {stitchydoo} 20. Januar 2015 at 19:14

      Dankeschön liebe mellalei!

      Die einzelnen Quadrate nennen sich "simple Granny Square" oder "solid Granny Square". Unter diesen Begriffen lassen sich über Google viele Anleitungen (meist englischsprachig) finden. Bei Youtube gibt es auch Anleitungsvideos.

      Eine deutschsprachige Anleitung findest du z.B. hier:
      http://cherryklimbim.blogspot.de/2014/04/anleitung-solid-granny-square-3.html
      Der Unterschied zu meinen Grannies besteht lediglich darin, dass hier mit 3 Stäbchen pro Seite begonnen wird, bei meinen Grannies waren es 4 Stäbchen. Spielt aber eigentlich optisch keine Rolle.

      Ich hoffe, das bringt dich weiter!?

      Liebe Grüße
      Katherina

    Hinterlasse einen Kommentar

    Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!
    Bitte wundere dich nicht, sollte dein Kommentar nicht gleich erscheinen. Ggf. muss er erst durch mich freigegeben werden.

    Herzlich Willkommen!

    Herzlich Willkommen!

    Ich bin Katherina und heiße dich herzlich willkommen in meiner kreative Welt! Nähen, Häkeln und neuerdings auch das Stricken gehören zu meinen liebsten Beschäftigungen. Hier findest du eine bunte Mischung meines Treibens. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern!

    Folge mir!

    Neue Beiträge

    Specials

    Instagram

    BLOG-ARCHIV

    Beliebte Rubriken

    ×